Montag, 18. November 2013

Salobre Golfresort Süd - Gran Canaria

Salobre ist die Anlage im Süden von Gran Canaria, die am weitesten vom Meer entfernt ist. Irgendwann dachte man, dass es wohl auch eine gute Idee sein könnte, mal eine Ferienanlage in den Bergen zu erstellen und nicht immer nur am Strand. Und da der Sport immer populärer wurde, gab es das Ganze ab 2000 auch mit einem Golfkurs, dem Südplatz.

Blick vom Tee der 11 auf das Grün
Der Südplatz war der erste auf meiner Reise, den ich alleine gespielt habe. Das ging die ersten 9 auch ganz gut. 1 Stunde und 20 Minuten. Dann sorgte aber ein deutscher Viererflight mit entspannten Urlaubern auf den zweiten 9 dafür, dass ich für diese 2 Stunden und 20 Minuten unterwegs war. Aber davon später in einem separaten Bericht mehr...

Grüns der 9 und der 18
Der Platz ist, wie schon beschrieben, in den Bergen nördlich von Meloneras gelegen. Landschaftlich erinnert er etwas an Kurse in Arizona. Nur das es hier nicht so viele Kakteen gibt. Charakteristisch sind für mich die immer wieder kommenden erhöhten Abschläge auf dem Platz. Gefühlt schlägt man grob die Hälfte der Tees von oben herab. Man hat also sehr oft eine schöne Aussicht. So was gefällt mir... Da ich auf den zweiten 9 ja oft warten musste, konnte ich die Ausblicke zu Genüge geniessen. Der Platz im ganzen war abwechslungsreich und in gutem Zustand. Meine Favoriten waren die 8 und die 11. Beide Par 3, bei denen man richtig schön bergab das Grün anspielen konnte.

Fazit: Leichtes Arizona Feeling.

Reisegolfer-Rating: 5
Salobre Süd

Kommentare:

golf guerrero hat gesagt…

habe ich auch schon gespielt. dort zum ersten mal ein par 4 gedrivet. weiß allerdings nicht mehr welches genau.

Der Reisegolfer hat gesagt…

Könnte die 10 gewesen sein. Da lag ich auch mit einem Holz 3 kurz vorm Grün...