Montag, 22. Juli 2013

Nordwales - die anderen Plätze

Natürlich habe ich auch noch andere als die bisher beschriebenen Kurse gespielt. Ingesamt haben wir in den 10 Tagen 9mal gespielt. Nicht mit ausführlichen Berichten versehen worden sind:

Criccieth

Netter 9-Loch Platz oberhalb des Ferienortes mit der Burg. Nichts besonderes, aber immer gut für eine schnelle 9-Loch Runde am Abend.

Reisegolfer-Rating: 2

Blick auf Loch 8 in Criccieth

  



Vale of Llangollen

Sieht von oben (liegt in einem Tal) spektakulärer aus, als er in Wirklichkeit ist. Als Parklandplatz ok. Mehr aber auch nicht.

Reisegolfer-Rating: 3

Blick auf Loch 18 und Clubhaus von Llangollen

North Wales Golf Club

Der Platz im Urlaub mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Für 12 Pfund haben wir einen richtig schönen, alten Linkskurs gespielt. Auf dem zweiten 9 ging es dann richtig in die Dünen.

Reisegolfer-Rating: 5

Blick auf das Grün der 17. Par 3.




Bangor St. Deniol's

Ein sehr hügeliger Platz, der halb Parkland, halb linksartig (knochentrockene Fairways im Ginstermeer) nicht so einfach zu spielen war. Auch hier war der Preis mit 17 Pfund für die Runde sehr fair.

Reisegolfer-Rating: 4

Blick auf Bangor
Ach ja. Nefyn haben wir natürlich auch wieder gespielt (ich war zum dritten Mal dort). Es war schön und spektakulär wie immer. Aber über den Platz habe ich mich ja schon ausgelassen.

Fazit: Wer Golf mag, muss unbedingt mal Urlaub in Nordwales machen. Auch ohne Golf hat man dort genug Auswahl. Empfehlen kann ich für so einen Urlaub, ein Haus zu buchen. Wir hatten ein altes Käpitänshaus direkt an der Küste in Criccieth. Wer Tipps für einen Urlaub in der Region haben möchte, sende mir bitte eine Mail.

Kommentare:

rebel hat gesagt…

Dein Bericht macht mir schon jetzt richtig Lust auf meinen Urlaub in Schottland :D
Vor allem bei £20 für Tagesgreenfe, da macht spielen erst richtig Laune.

bis denne
rebel

CB hat gesagt…

Criccieth war auch unsere Basis und der örtliche Platz mit seinen IIRC 9+3 Bahnen eine nette Erfahrung. Auf dem Parkplatz gleich von Mitgliedern angesprochen und in das ungewöhnliche Routing eingeweiht worden ;-)

Nef yn fand ich zwar den Teil auf dem Headland optisch spektakulär, aber der stürmische Regen auf Bahn 17 und 18, dass selbst die Möwen zu Fuß den Hügel raufgelaufen sind, war ein echt mieser Abschluss, getoppt nur noch von der versifften Dusche.

Der Reisegolfer hat gesagt…

Wir hatten mit dem Wetter in Nefyn dieses Mal wieder Glück. Blauer Himmel und etwas über 20°. Und als Golfplätze fand ich auch Aberdovey und Harlech besser.