Mittwoch, 9. Januar 2013

Greenfee

Ich bin grade dabei, meine Karte mit den Top 50 Plätzen in Deutschland zu aktualisieren. Dabei aktualisiere ich zusätzlich zum Rang auch die Greenfees. Eines der Kernpunkte ist, ob ein Goldenes (oder anderes) Hologramm auf der DGV Karte Vorteile bringt. Nun finde ich eine Seite mit "Preisen & Gebühren" eines bekannten Golfclubs grob in der Mitte Deutschlands mit diesem Hinweis:

"Unsere Greenfees treffen auf alle Gäste zu, die durch Ihren Mitgliedsbeitrag im Heimatclub mit einem adäquaten Entgelt zum Erhalt einer deutschen Golfanlage beitragen. Andere Gäste können gegen erhöhtes Greenfee bei uns spielen!"

Kann mir jemand erläutern, was das genau heißt?

Kommentare:

CB hat gesagt…

Ist mir auch schonmal untergekommen, da war in der Nähe des besagten Clubs (GC Odenwald) ein anderer Club (meiner), dessen Jahresbeitrag dem Odenwälder Präsidenten scheinbar nicht paßte, weil zu niedrig.
Die VcGler und Fernmitglieder in unserer Gruppe zahlten 10 EUr Aufpreis, ich durfte 15 EUR berappen.

Kinderkram, so ein "Unserem Präsi paßt Euer Jahresbeitrag nicht" Getue.

rebel hat gesagt…

Moin moin,

ich finde solche Aussagen kindisch und das im wahrsten Sinne des Wortes. "Weil mein Sandkasten größer und teurer ist, musst du mehr bezahlen"
Leider ist diese Meinung noch sehr weit verbreitet in Deutschland.

Auch Greenfee Spieler tragen mit ihrem Beiträgen " zum Erhalt einer deutschen Golfanlage" bei.
Was muss man getrunken haben um so einen geistigen Dünnschi$$ von sich zu geben.

bis denne
rebel