Dienstag, 22. Januar 2013

Die 50 besten Golfplätze in Deutschland

Ende 2010 hatte ich schon mal eine Auswertung über die 50 besten deutschen Golfplätze erstellt, die auf vorhandenen Rankings basierte. Nachdem 2 Jahre vergangen sind und einige Publikationen ein Überprüfung und Anpassung vorgenommen haben, dachte ich mir, es wäre an der Zeit, meine Liste zu überarbeiten. Meine Liste basiert auf der Bewertung von folgenden Veröffentlichungen:

Golf Journal (2010/die können wieder mal ran...)
Golf Magazin (2012)
Top 100 Golf Courses (regelmässig aktualisierte Website aus UK)
Peugeot Golfführer (Globales Ranking)
Rolex Top 1000 (Globales Ranking)

Jede dieser Listen habe ich eine unterschiedliche Gewichtung vergeben. Der einen 80%, der anderen dann nur 5%. Damit wollte ich verarbeiten, dass natürlich alle Bewertungen subjektiv sind. Nur die eine eben mehr als die andere. Am Ende muss sowieso immer der Spieler entscheiden, ob ihm ein Platz gefällt. Das ganze habe ich einer Google Maps Karte dargestellt. Für jeden Platz gibt es eine Info über das Greenfee während der Woche, den Architekten (soweit ich das herausfinden konnte), ob es Ermässigungen für Besitzer der Goldcard (DGV Karte mit Hologramm) gibt und einen Link zur Website.

Wie schon gesagt, sind alle diese Listen subjektiv. Was mir nur auffiel, dass nur die Top 10 in allen, auch den internationalen Bewertungen erwähnt wurden. Die anderen in höchsten 4 der Listen. Auch erwähnenswert war, dass die Hälfte der Clubs in den letzten 2 Jahren ihr Greenfee erhöht haben.

Nun denn, genug geschrieben. Hier ist nun die aktualisierte Karte zur Nutzung (für den ganzen Genuss einfach den blauen Link unter der Karte anklicken).



Die 50 besten Golfplätze Deutschlands auf einer größeren Karte anzeigen

Kommentare:

golf guerrero hat gesagt…

rethmar statt gleidingen? hmmm. muss man nicht verstehen.

Der Reisegolfer hat gesagt…

Gleidingen ist auch nicht schlecht. Aber auch das ist eben eine subjektive Meinung... :-)