Dienstag, 13. Dezember 2011

World Golf Traveller 2011

Bei Golf.de gibt es einen äusserst interessanten Wettbewerb, den ich schon seit langem mit Interesse beobachte. Den World Golf Traveller 2011. Ich wollte mich ja auch anmelden. Hab ich auch gemacht. Aber leider scheiterte ich daran, dass ich kein I-Phone (oder ähnlich) besitze. Das Geld dafür setze ich immer noch lieber für Green Fee ein. Somit bin ich angemeldet und habe laut dem Tool in diesem Jahr keine Plätze gespielt. Ich kann ja nirgendwo einchecken... Nun denn. Mitmachen kann ich nicht, aber ich kann den spannenden Wettbewerb um beispielsweise einen Titleist Gutschein über $1000 oder ein I-Pad mitverfolgen.

Der Wettbewerb um die meisten Kilometer ist seit Monaten entschieden. Der gute Mann (schätze ich mal) ist fast 10mal um Welt gereist um verschiedene Plätze in aller Welt ausser Australien zu spielen. Das Ding ist also gelaufen. Ich tippe mal auf Mitarbeiter bei SWISS. Damit kommt man rum. Würde ich genauso machen. Auf Platz 2 liegt hier (vermutlich) der Geschäftführer des Betreibers. Naja. Das ist der erste Wettbewerb, den ich mitbekomme, bei dem Mitarbeiter (oder Geschäftsführer) teilnehmen dürfen. Wenn es so bleibt, ist immerhin ein I-Pad drin. Er hätte sich ja wenigstens einen anderen Nutzernamen geben können...

Bei den am meisten gespielten Plätzen ist es dagegen hochspannend. Der Golffuchs hat einen gespielten Platz Vorsprung vor Skrippner. Seit Monaten spielen beide 2 Plätze pro Tag. Stand heute: 517 zu 516. Faszinierend! Selbst bei Dauerregen wie heute. Jeden Tag! Und das sogar teils in der Golflounge in Hamburg... Man spielt also nur auf den besten Kursen. Und dann erst das Greenfee... Das ist wahrer Enthusiasmus. Ich habe mal grob gerechnet. 30% auf dem Heimatplatz abgezogen und 40 Euro Greenfee im Schnitt macht grob €14.000. Und ich dachte, ich gebe viel für Greenfee aus. Dazu der Verdienstausfall für jeden Tag Golf. Da kommt was zusammen. Aber ich gehe mal davon aus, dass die Wettbewerber lange für so einen tollen Event gespart haben. Oder vielleicht überversorgte Rentner sind? Keine Ahnung. Bin auf jeden Fall gespannt, was passiert, wenn wir möglicherweise in diesem Jahr noch eine höhere Schneedecke bekommen. Wir werden es sehen...

Kommentare:

Linksgolfer hat gesagt…

Naja, man muss die Plätze ja nicht spielen. Man muss nur hin fahren, den Button drücken und fertig, oder?

Der Reisegolfer hat gesagt…

Jetzt bin ich aber enttäuscht. Die müssen nicht jeden Platz spielen? ;-)