Donnerstag, 22. Oktober 2009

Endlich angekommen

Nach meinem kleinen Bericht gestern hatte sich die Lage mit meinem Fuss noch etwas verschärft. Wir sind noch um 22.30 ins AK Bergedorf. Der Knöchel hatte allmählich die Grösse eines kleinen Kürbisses erreicht. Gehen war fast unmöglich. Während unserer langen Wartezeit hatten wir kurzfristig überlegt, alles abzusagen. Um Mitternacht kam dann doch ein Arzt und sagte uns nach Untersuchung, dass es sich wohl um einen Insektenstich handelt (?!?). Nun gut. Salbe drauf, Verband drum und der Arzt wünschte noch einen schönen Urlaub (in 4-5 Tagen ist das weg...).

Nach langem Flug sind wir um ca. 13.30 Uhr Ortszeit angekommen. Recht kaputt. Aber da man sich zur Verhinderung von Jetlag ja an die Ortszeit anpassen soll, geht es gleich erst mal weiter. Wir wollen Fisherman's Wharf erhumpeln ...

Bis nachher

Kommentare:

rebel hat gesagt…

Uppps, zum Glück nur ein Stich - dachte erst was schlimmeres. Gute Besserung und viel Spaß beim "erhumpeln" der Plätze.

bis denne
rebel

Der Reisegolfer hat gesagt…

Der Fuss sah ohne den Verband anfags aus wie ein kleiner Kürbis. Tat sehr weh und machte einem auch etwas Sorgen. Mit der Salbe und dem Verband wird es aber jeden Tag besser.

Anonym hat gesagt…

sieht nach hyatt union square aus :) viel spaß noch und gute besserung

Der Reisegolfer hat gesagt…

Hyatt passt nicht ganz. Ist eine andere (günstigere) Kette. Und danke für die guten Wünsche. Es geht jeden Tag besser. Heute mache ich dann meinen letzten Tag mit Schlappen am rechten Fuss. Morgen müsste der Schuh wieder passen.